Stockholmsbörsen am Freitag etwas fester

Der Markt verzeichnete am Freitag eine leichte Aufwärtsbewegung, und der OMX Stockholm PI (OMXSPI) schloss bei 729 Punkte, was einem Plus von 0.26% entspricht. Auf die gesamte Woche bezogen zeigte der Index einen Gewinn von 2.4%.

531 Aktien hatten einen Kursanstieg und 409 einen Kursrückgang, während 79 unverändert blieben. 105 Aktien wurden nicht gehandelt.

Der Gesamtwert des Handelsvolumens an Aktien und primären Kapitalzertifikaten entsprach am Freitag ca. 40.9 Milliarden kronor.

Das Handelsvolumen für SKF A (SKFA) war extrem hoch. Insgesamt wurden für die Aktie Käufe und Verkäufe in Höhe von 177 Millionen kronor verzeichnet - 125 mal so viel wie das durchschnittliche Tagesvolumen. SKF A (SKFA) büßte 2.37% auf eine Schlussnotierung von 185 kronor ein. Technisch sieht es ebenfalls nicht so gut aus. Auf mittlere Sicht gilt die Aktie als technisch leicht negativ.
Fingerprint Cards B (FINGB) entwickelte sich positiv und stieg um 3.95% auf eine Schlussnotierung von 21.31 kronor. Die Aktie hat damit die Rekordnotierung des Jahres vom 10. Januar gebrochen und ein neues Jahreshoch markiert. Die Aktie ist damit in den letzten 10 Tagen an insgesamt 9 Tagen gestiegen und in der letzten Woche hat die Aktie ganze 19.38% zugelegt. Auch technisch sieht es gut aus. Die Aktie hat den Widerstand bei ca. 20.40 kronor nach oben durchbrochen.
Fabege (FABG) büßte moderate 1.16% ein und schloss bei 132 kronor. Die Aktie drehte damit nach 9 Tagen mit Kursgewinnen ins Minus. Außerdem war das Handelsvolumen hoch. Die Transaktionen für die Aktie beliefen sich auf ingesamt 766 Millionen kronor, 5 mal so viel wie an einem normalen Tag. Die Aktie ist auf mittlere Sicht trendmäßig negativ.
Das Handelsvolumen für Holmen B (HOLMB) war hoch. Insgesamt wurden für die Aktie Käufe und Verkäufe in Höhe von 545 Millionen kronor verzeichnet - 6 mal so viel wie das durchschnittliche Tagesvolumen. Holmen B (HOLMB) legte moderate 0.18% zu und schloss bei 334 kronor. Im letzten Monat hat die Aktie ganze 11.90% zulegt. Technisch sieht es ebenfalls gut aus. Die Aktie ist auf mittlere Sicht trendmäßig positiv, weist eine Unterstützung bei ca. 308 kronor auf, und ein weiterer Anstieg ist zu erwarten.
Stillfront Group (SF) legte mit 11.13% kräftig zu und schloss bei 1108 kronor. Einen so hohen Kursgewinn hat es seit dem 22. Januar nicht mehr gegeben. Damals legte die Aktie um 15.09% zu. Technisch sieht es ebenfalls gut aus. Die Aktie ist auf mittlere Sicht trendmäßig positiv, weist eine Unterstützung bei ca. 830 kronor auf, und ein weiterer Anstieg ist zu erwarten.

Marknadskommentar

Marknadskommentaren produceras automatiskt av Investtechs datorer. En algoritm tar med aktier med intressanta kursrörelser. Urvalet omfattar aktier med en genomsnittlig dagsomsättning på över 1 miljoner kronor.

Gewinner Freitag

Artificial Solutions Inter25.74%
Acarix22.77%
Toleranzia21.00%
Knowit12.18%
Beowulf Mining SDB12.05%

Verlierer Freitag

Gigger B-15.00%
Alzinova-14.33%
BrainCool-11.73%
Note-8.27%
Zutec-7.78%

Meistgehandelt Freitag

Ericsson B1747.21
Evolution Gaming Group1653.01
Swedbank A1597.48
Handelsbanken A1346.91
Sinch1309.26
 


Die Anlageempfehlungen werden von Investtech.com AS ("Investtech") ausgearbeitet. Investtech übernimmt keine Haftung für die Vollständigkeit oder Richtigkeit der jeweiligen Analyse. Ein etwaiges Engagement aufgrund der aus den Analysen resultierenden Empfehlungen/Signale erfolgt zur Gänze für Rechnung und Risiko des Anlegers. Investtech haftet nicht für Verluste, die sich direkt oder indirekt infolge der Nutzung von Investtechs Analysen ergeben. Angaben zu etwaigen Interessenkonflikten gehen stets aus der Anlageempfehlung hervor. Weitere Informationen zu Investtechs Analysen finden Sie unter disclaimer.


Die Anlageempfehlungen werden von Investtech.com AS ("Investtech") ausgearbeitet. Investtech übernimmt keine Haftung für die Vollständigkeit oder Richtigkeit der jeweiligen Analyse. Ein etwaiges Engagement aufgrund der aus den Analysen resultierenden Empfehlungen/Signale erfolgt zur Gänze für Rechnung und Risiko des Anlegers. Investtech haftet nicht für Verluste, die sich direkt oder indirekt infolge der Nutzung von Investtechs Analysen ergeben. Angaben zu etwaigen Interessenkonflikten gehen stets aus der Anlageempfehlung hervor. Weitere Informationen zu Investtechs Analysen finden Sie unter disclaimer.

Titlex

OK