67% Treffer bei Kaufsignalen


Pressemitteilung von Investtech.com, 16. August 2005

Eine aktuelle Studie von Investtech.com belegt, dass Kaufsignale aus Rechteckformationen bei Aktienkursen in 67 % aller Fälle greifen.

In der technischen Aktienanalyse untersucht man das Anlegerverhalten im Markt anhand von Charts. Das Ziel besteht in der Vorhersage zukünftiger Kursentwicklungen, um bei einem Investment das Risiko reduzieren und die erwartete Rendite steigern zu können. Ein wichtiger Bestandteil der technischen Analyse ist die Ermittlung spezieller geometrischer Kursformationen. Dahinter steht der Gedanke, dass diese den psychologischen Zustand des Marktes beschreiben und somit die weitere Kursrichtung angeben.

Investtech.com entwickelt seit 1997 technische Analysesysteme beruhend auf ausgeklügelter mathematischer und statistischer Modellierung. Das Unternehmen analysiert täglich über 25000 Aktien. Zu den Analysen gehören konkrete Empfehlungen aufgrund von Charts mit Unterstützung und Widerstand, Trendkanälen und Formationen, Musterportfolios und Screeningsystemen für ein gezieltes Stockpicking. Dazu hat das Unternehmen Programme zur automatischen Erkennung von Rechteckformationen und davon ausgehenden Signalen entwickelt.

Research-Leiter Geir Linløkken von Investtech.com hat in einer neuen Studie die Vorhersagekraft von Kaufsignalen aus Rechteckformationen analysiert. Dabei ging er von einem Datensatz bestehend aus 629 ermittelten Kaufsignalen aus Rechteckformationen im Zeitraum von 1996 bis 2004 aus. Diese wiesen eine durchschnittliche Länge von 96 Börsentagen und eine durchschnittliche Höhe von 15 Prozent auf.

-Die Ergebnisse waren sehr aufschlussreich, sagt Linløkken und weist darauf hin, dass ganze 67 Prozent der aus den Rechteckformationen gebildeten Signale bestätigt wurden.

Aus den Studienergebnissen geht weiter hervor, dass lediglich 7 % der Signale im Laufe des Tages, an dem sie ausgelöst wurden, sowie am nachfolgenden Tag ihr Kursziel erreichten, während 53 % im Lauf der halben Formationslänge und 76 % im Lauf der doppelten Formationslänge ihr Ziel erreichten.
-Nur 7 % nach einem Tag ist gut, erklärt Linløkken, weil es bedeutet, dass die Anleger auch dann gute Erfolgschancen haben, wenn sie nicht sehr schnell einsteigen. Nach der halben Formationslänge sind allerdings bereits mehr als 50 % der Signale bestätigt worden, sodass man auch nicht zu lange warten sollte, bevor man sich eine solche Aktie kauft.

Linløkken betont, dass der Datensatz, der dieser Studie zugrunde gelegt wurde, als repräsentativ für einen durchschnittlichen Börsenzeitraum auf einem durchschnittlichen Aktienmarkt gilt. Der Zeitraum von 9 Jahren ist relativ lang und umfasst sowohl Hausse- als auch Baissejahre sowie mehrere Perioden mit Seitwärtsentwicklung.
-Wenn wir davon ausgehen, dass das psychologische Verhalten auf dem Aktienmarkt insgesamt im Lauf der Zeit konstant ist, werden Kaufsignale aus Rechteck-Formationen unserer Meinung nach zu entsprechenden Resultaten in der Zukunft führen, meint Linløkken abschließend.

Lesen Sie den vollständigen Bericht unter
https://www.investtech.com/de/market.php?CountryID=49&p=info&fn=newsRecBuyStat0506&lang=GER.


Abb. 1. Rechteckformation mit Kaufsignal. Der Kurs hat sich eine Zeit lang zwischen zwei annähernd parallelen, horizontalen Linien bewegt. Die untere Linie wird als Unterstützungslinie und die obere als Widerstandslinie bezeichnet. Wenn entweder die Unterstützungs- oder die Widerstandslinie durchbrochen wird, besagt die Theorie der technischen Analyse, dass sich der Kurs mindestens so lange in dieselbe Richtung fortsetzen wird, wie das Rechteck hoch ist (zu erkennen am grünen Pfeil). Dieses Niveau wird als das Ziel (Target) der Formation bezeichnet und sollte im Laufe eines Zeitraums erreicht werden, der ebenso lang ist wie die Formation.

 


Investtech ei takaa analyysien tarkkuutta tai kattavuutta. Kaikkien analyysien tuottamien neuvojen ja signaalien käyttäminen on täysin käyttäjän vastuulla. Investtech ei vastaa mistään tappioista, jotka saattavat syntyä Investtechin analyysien käytön seurauksena. Mahdollisten eturistiriitojen yksityiskohdat mainitaan aina sijoitusneuvon yhteydessä. Lisätietoja Investtechin analyyseistä löytyy täältä disclaimer.


Investtech ei takaa analyysien tarkkuutta tai kattavuutta. Kaikkien analyysien tuottamien neuvojen ja signaalien käyttäminen on täysin käyttäjän vastuulla. Investtech ei vastaa mistään tappioista, jotka saattavat syntyä Investtechin analyysien käytön seurauksena. Mahdollisten eturistiriitojen yksityiskohdat mainitaan aina sijoitusneuvon yhteydessä. Lisätietoja Investtechin analyyseistä löytyy täältä disclaimer.

Titlex

OK