Frühwarnmeldung

Für die Frühwarnmeldungen berechnet Investtech, welche Kursniveaus am nächsten Tag Kauf- bzw. Verkaufssignale auslösen werden (Signalniveaus). Das gibt Ihnen die Möglichkeit, sich vorab eine Strategie für das Vorgehen im Fall eines Kauf- oder Verkaufssignals zurechtzulegen und somit rasch zu reagieren, falls ein Signal erfolgt. Mit Hilfe des Frühwarndienstes haben Sie daher die Möglichkeit, bereits am selben Tag zu handeln, an dem das Signal auftritt.
Der Frühwarndienst gibt Schlusskursniveaus an, die verschiedene technische Signale auslösen werden. Falls der Schlusskurs des nächsten Tages die angegebenen Niveaus durchbricht, geben die Analysen von Investtech Kauf- bzw. Verkaufssignale aus. Beachten Sie dabei, dass der Schlusskurs die angegebenen Niveaus durchbrechen muss, damit ein Signal erfolgt. Ein temporärer Durchbruch im Laufe des Tages reicht nicht aus.
Die nachfolgende Tabelle zeigt ein Beispiel für Informationen aus dem Frühwarnsystem. Unter der Tabelle wird erklärt, wie die Informationen zu interpretieren sind, und insbesondere welche Umstände Kauf- und Verkaufssignale auslösen werden.

Tabelle 1: Beispiel einer Frühwarnmeldung für einen Titel.

Formationen werden mit Unterstützungs- oder Widerstandsniveaus angegeben. Ein Durchbruch nach oben löst ein Kaufsignal und ein Durchbruch nach unten ein Verkaufssignal aus. Darüber hinaus wird das Kursziel der Aktie beim Formationsausbruch angegeben.
In Tabelle 1 sehen wir eine inverse Kopf-Schulter-Formation, die ein Kaufsignal auslösen wird, falls der Kurs auf über 48,42 steigt. Ein nachhaltiger Bruch dieses Niveaus lässt einen weiteren Anstieg auf 79,37 oder mehr erwarten.

Kurzfristige und langfristige Trading-Range: Diese Kursniveaus repräsentieren Unterstützungs- und Widerstandsniveaus, die bei einem Durchbruch ein Verkaufs- bzw. Kaufsignal darstellen. Ein Durchbruch nach oben erzeugt ein Kaufsignal und ein Durchbruch nach unten ein Verkaufssignal.
Tabelle 1 zeigt, dass ein Schlusskurs über 49 sowohl von der kurzfristigen als auch von der langfristigen Trading-Range aus ein Kaufsignal auslösen wird.

Gleitender Durchschnitt: Die Kursangabe für den gleitenden Durchschnitt zeigt an, wann der kurzfristige Durchschnitt denselben Wert wie der langfristige Durchschnitt aufweist. Ein Ausbruch löst ein Kauf- oder Verkaufssignal aus und kann auf einen Trendwechsel hinweisen.
Tabelle 1 zeigt, dass ein Schlusskurs unter 12,47 vom gleitenden Durchschnitt aus ein Verkaufssignal auslösen wird. Der Wert 0 gibt an, dass der Indikator am nächsten Tag kein Signal auslösen kann (dies würde negative Kurswerte erfordern).

Hoher RSI (Relativer-Stärke-Index): Gibt an, wann die Aktie gemäß RSI-Indikator in einen überkauften Bereich (d.h. RSI =70) ein- oder austritt. Ein hoher (überkaufter) RSI weist darauf hin, dass der Aktienkurs in letzter Zeit sehr stark und ohne die üblichen Abwärtskorrekturen gestiegen ist. Dies wird oft als schwaches Anzeichen für eine möglicherweise kurzfristige Reaktion nach unten interpretiert. Verkauft man auf Grundlage des RSI wartet man in der Regel, bis der RSI eine negative Divergenz aufweist (z.B. wenn sich der RSI aus der überkauften Region entfernt). Die Anwendung des RSI sollte jedoch immer mit anderen Beobachtungen kombiniert werden.
In Tabelle 1 ergäbe ein Schlusskurs von 54,40 einen RSI von 70 (Grenzwert für den überkauften Bereich).

Niedriger RSI: Gibt an, wann die Aktie laut RSI-Indikator in den überverkauften Bereich (d.h. RSI=30) ein- bzw. austritt. Ein niedriger (überverkaufter) RSI weist darauf hin, dass der Aktienkurs in letzter Zeit sehr stark und ohne die üblichen Aufwärtskorrekturen gefallen ist. Dies wird oft als schwacher Hinweis auf eine möglicherweise kurzfristige Reaktion nach oben interpretiert. Kauft man auf Grundlage des RSI, wartet man in der Regel, bis der RSI eine positive Divergenz aufweist (was z.B. dann der Fall ist, wenn der RSI aus der überverkauften Region austritt). Die Anwendung des RSI sollte jedoch immer mit anderen Beobachtungen kombiniert werden.
In Tabelle 1 ergäbe ein Schlusskurs von 41,07 einen RSI von 30 (Grenzwert für den überverkauften Bereich).

Beachten Sie dabei, dass ein Signal nur dann entsteht, wenn die angegebenen Signalniveaus durchbrochen werden. Entspricht der Schlusskurs dem Signalniveau, wurde die Unterstützungs- bzw. Widerstandslinie nicht durchbrochen, weshalb die Analysen kein Kauf- bzw. Verkaufssignal angeben.

 


Investtech garanterar inte fullständigheten eller korrektheten av analyserna. Eventuell exponering utifrån de råd / signaler som framkommer i analyserna görs helt och fullt på den enskilda investerarens räkning och risk. Investtech är inte ansvarig för någon form för förlust, varken direkt eller indirekt, som uppstår som en följd av att ha använt Investtechs analyser. Upplysningar om eventuella intressekonflikter kommer alltid att framgå av investeringsrekommendationen. Ytterligere information om Investtechs analyser finns på infosidan.


Investtech garanterar inte fullständigheten eller korrektheten av analyserna. Eventuell exponering utifrån de råd / signaler som framkommer i analyserna görs helt och fullt på den enskilda investerarens räkning och risk. Investtech är inte ansvarig för någon form för förlust, varken direkt eller indirekt, som uppstår som en följd av att ha använt Investtechs analyser. Upplysningar om eventuella intressekonflikter kommer alltid att framgå av investeringsrekommendationen. Ytterligere information om Investtechs analyser finns på infosidan.

Titlex

OK